Do_Investment_LOGO

Agrarinvestments

Eine besondere Kernkompetenz der Do Investment AG liegt im Bereich der Sachwertinvestments. Für ausgewählte Kunden erbringen wir Beratungs- und Unterstützungsleistungen im Hinblick auf den Erwerb und die Verwaltung landwirtschaftlicher Flächen.

Unserer Ansicht nach stellt Agrarland ein immer wertvoller werdendes Gut dar. Das stetige Bevölkerungswachstum und zunehmender Wohlstand erschweren die Versorgung der Menschen mit Agrargütern. Um die wachsende Nachfrage decken zu können, muss die landwirtschaftliche Produktion enorm gesteigert werden. Gleichzeitig führen Urbanisierung und Ausweitung der Infrastruktur, Wassermangel und Bodenerosionen zum Verlust von Agrarland.

Warum in Landwirtschaft investieren?

Zurückgehend auf den Erfahrungsschatz der Familie Silvius Dornier in der verantwortungsvollen Entwicklung von Landwirtschaftsflächen in Deutschland, baut die Do Investment AG international erstklassige Agrarflächenportfolios auf. Hierbei investieren wir insbesondere mittels sogenannter alternativer Investmentfonds in Form von SICAV-SIFs (AIF i.S.d. Gesetzes von 2013, domiziliert in Luxemburg)1 in landwirtschaftliche Flächen in Rumänien und Uruguay. Das Management der regulierten Vehikel umfasst neben der Investition in agrarwirtschaftlich nutzbare Flächen das Pacht- und Arrondierungsmanagement im Rahmen der Steuerung und Begleitung von lokalen Zweckgesellschaften.

1 Die Do Investment AG ist Investmentmanager für zwei Aktiengesellschaften nach dem Gesetz von 2007 mit variablem Kapital (Spezialfonds nach Luxemburger Recht in Form einer SICAV-SIF), welche sich als AIF i.S.d. Gesetzes von 2013 qualifizieren. Aktien dieser Gesellschaften werden nur an Personen ausgegeben, die als qualifizierte Investoren i.S.v. Art. 2 des Gesetzes von 2007 gelten und keine US-Investoren sind. Die Register- und Transferstellen der AIFs kontrollieren den Status und insbesondere die Eignung eines jeden Investors als qualifizierter Investor.

Unsere Investitionsstandorte

Blickt man auf die Weltkarte, gibt es aufgrund der Bodenqualität, der klimatischen Bedingungen sowie der geopolitischen Lage nur wenige Regionen, die nach unserer Prüfung für ein Agrarinvestment in Frage kommen. Nach umfangreichen Analysen haben wir Rumänien und Uruguay als Investitionsstandorte identifiziert.

Der Investitionsstandort Uruguay

Das zweitkleinste Land Südamerikas gehört weltweit zu den größten Agrarstaaten

Das 3-Millionen-Einwohner-Land, ernährt weltweit rund 40 Millionen Menschen

Hervorragende Bedingungen zur Bodenbewirtschaftung und -entwicklung

Rechts- und Eigentumssicherheit

Politische und ökonomische Stabilität

Der Investitionsstandort Rumänien

Zählt zu den größten Agrarstaaten in der Europäischen Union

Einst als „Kornkammer West- und Mitteleuropas“ bezeichnet

Ausgezeichnete Bodenqualität mit Schwarzerde-Gürteln bietet hervorragende Bedingungen zur Bewirtschaftung

EU-Mitgliedschaft gliedert das Land in den europäischen Rechtsrahmen ein und garantiert gewisse Standards

Im Rahmen unseres Managementauftrags analysieren und bewerten wir Zielregionen und landwirtschaftliche Flächen in den genannten Ländern. Hierzu bedient sich die Do Investment AG einem seit 2006 auf- und stetig ausgebauten Netzwerk aus Maklern, Geologen, landwirtschaftlichen Beratern und Rechtsanwälten. Im Rahmen eines mehrstufigen, proprietären Kaufprüfungsprozesses werden operationelle, wirtschaftliche und rechtliche Aspekte beleuchtet.